Der Belag als pålägg, beläggning und garnering

Das deutsche Substantiv Belag kann einen Belag auf Kupfer, auf Zähnen, auf Bremsbacken und anderem mehr bezeichnen, aber auch ein Obstkuchen hat einen Belag und es gibt den Belag auf Brot und Brötchen. In der schwedischen Sprache muss man hierbei zwischen pålägg, beläggning und garnering unterscheiden.
 
Die pålägg ist, neben einem Aufschlag im Handel, vor allem kaltes Essen, das man auf, eventuell mit Butter bestrichenem, Brot oder Brötchen findet, also Wurst, Schinken, Käse, Lachs und anderes mehr.
 
Die beläggning, im Sinne von Belag, findet man auf Bremsen, auf Zähnen, Metall, einer Fassade und anderem mehr. Hierbei muss man allerdings bedenken, dass beläggning auch die Belegung eines Hotels sein kann und es sich dabei ebenfalls um ein Fachwort aus dem Bauwesen handelt.
 
Der Belag eines Obstkuchens wird als garnering bezeichnet, solange es sich tatsächlich um die oberste Schicht handelt. Wird eine Masse, oder auch Obst, zur Zwischenschicht einer Torte, so sagt man hierzu nicht garnering, sondern fyllning.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.