Dunkelheit - mörker

Deklination von mörker:
 
mörker, mörkret - ett mörker
Da mörker nicht zählbar ist, gibt es hierfür auch keine Pluralform.
 
Das Wort mörker (Dunkelheit) kann ab der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts, in der altschwedischen Form myrker, in einem schwedischen Rechtstext erstmals nachgewiesen werden.
 
 
Stehende Ausdrücke mit mörker (Dunkelheit):
vid mörkrets inbrott - bei Einbruch der Dunkelheit
i skydd av mörkret - im Schutz der Dunkelheit
mörkrets makter - die Mächte der Finsternis
mörkrets furste - der Fürst der Dunkelheit, der Fürst der Finsternis
mörkrens gärningar - böse Taten, Taten der Dunkelheit
famla i mörkret - im Dunkeln tappen
 
mörker - Dunkelheit, Dunkel
mörkerdöd - tödlicher Autounfall in der Nacht
mörkerkörning - Nachtfahrten
mörkerseende - Dunkelsehen
mörkersyn - Dunkelheit
mörkertal - Dunkelziffer
mörkfärgad - dunkelfarbig
mörkgrå - dunkelgrau
mörkgrön - dunkelgrün
mörkgul - dunkelgelb
mörkhyad - dunkelhäutig
mörkhårig - dunkelhaarig
mörkklädd - dunkel gekleidet
mörklagd - verdunkeln, geheim halten, brünett
mörklila - dunkellila
mörklockig - dunkellockig, dunkel gelockt
mörklägga - verdunkeln, geheim halten
mörkläggning - Verdunkelung, Geheimhaltung
mörkäggningsgardin - Verdunkelungsgardine, Verdunkelungsvorhang
mörkman - Reaktionär, Rückschrittler
mörkna - dunkel werden, trüb werden, dämmern
mörkning - Dammerstunde, Dämmerung
mörkrostad - stark geröstet
mörkrum - Dunkelkammer
mörkrumslampa - Dunkelkammerlampe
mörkrädd - sich im Dunkeln fürchten
mörkräddhet - Nyktophobie, Angst vor dem Dunkeln
mörkrädsla - Angst vor der Dunkelheit, Nyktophobie
mörkröd - dunkelrot
mörksens - Dunkelheit
mörksugga - mythologische, schwarze Gestalt aus der Region Dalarna
mörksyn - Dunkelsicht
mörkögd - dunkeläugig
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.