Eule - uggla

Deklination von uggla:
 
uggla, ugglan, ugglor, ugglorna - en uggla, flera ugglor
 
Das Wort uggla, (Eule) kommt in der altschwedischen Form ugla erstmals 1361 als Name in einem Brief vor und soll ursrünglich vermutlich den Ruf der Eulen imitieren.
 
Stehende Ausdrücke mit uggla:
bära ugglor till Aten - Eulen nach Athen tragen
ge bagarbarn bröd - Eulen nach Athen tragen
sitta uppe och uggla (Verb uggla!) - lange aufbleiben
ana ugglor i mossen - hier stimmt etwas nicht
klok som en uggla - klug (weise) wie eine Eule
 
uggla - Eule, Kauz
uggleart - Eulenart
ugglebo - Eulennest
uggleboll - Eulengewölle
ugglefjäril - Eulenfalter
uggleflykt - Eulenflug
ugglefågel - Eulenvogel
uggleholk - Eulennistkasten
ugglehuvud - Eulenkopf
ugglelik - eulenartig
ugglelåt - Eulenstimme, Eulenruf
ugglemor - Eulenmutter
uggleskri - Eulenschrei, Eulenruf
ugglepapegoja - Eulenpapagei
ugglerop - Eulenruf
uggleved - leuchtendes (faules) Holz, Eulengehölz
 
Und:
 
fjälluggla - Schnee-Eule
hökuggla - Eulenfalke
kattuggla - Waldkauz
nattuggla - Nachteule
rugguggla - unattraktive weibliche Person (Slang)
slaguggla - Habichtskauz
snöguggla - Schnee-Eule
sparvuggla - Sperlingskauz
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch gerne bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site oberhalb oder innerhalb des Textes zu finden ist.