Der Einmarsch als inmarsch und als invadering

In der deutschen Sprache geht nur aus dem Zusammenhang hervor ob es sich bei einem Einmarsch um einen friedlichen Einmarsch ins Stadion handelt, einen Einmarsch als militärischer Machtbeweis oder um eine kriegerische Attacke um ein Volk oder einen Volksstamm zu unterwerfen. In der schwedischen Sprache unterscheidet man bei der Übersetzung des Wortes Einmarsch zwischen inmarsch und invadering.
 
Ein inmarsch ist im Schwedischen entweder ein Einmarsch im Sinne einer Parade, beziehungsweise auch der Einmarsch einer Sportgruppe im Stadion, oder aber der Einmarsch einer militärischen Einheit, die als Machtbeweis gilt. In diesem Sinn marschieren Truppen auch in Hauptstädten eines bereits besetzten Landes ein, in der Regel um zu zeigen, dass jede Art von Widerstand ohnehin zwecklos sei.
 
Bei einer invadering, die im Deutschen nicht nur als Einmarsch, sondern auch als Invasion bezeichnet werden kann, dient der Einmarsch dagegen der Eroberung eines anderen Landes oder Landteiles. Die invadering ist daher, im Gegensatz zum inmarsch, immer kriegerisch.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.