entgegnen wird zu svara und zu invända

Das Verb entgegnen bedeutet im Deutschen eine Antwort zu geben, die entweder eine gegenteilige Meinung ausdrückt, oder aber, eventuell durch Argumente, eine abweichende Meinung wiedergibt. Entgegnen kann daher ein Synonym für antworten oder dagegenhalten sein, wie auch für widersprechen und kontern. In der schwedischen Sprache unterscheidet man bei der Übersetzung dieses Verbs zwischen svara und invända.
 
Das schwedische Wort svara kann verschiedene Bedeutungen annehmen, denn man kann nicht nur auf eine Frage oder eine Aussage svara, sondern man kann auch mit einer Handlung svara und der Körper kann auf eine bestimmte Medizin oder Behandlung svara. Im Sinne von entgegnen bedeutet svara in der Regel ganz neutral zu antworten, oder aber mit einem Argument antworten, also seine eigene Meinung der vorhergehenden Aussage entgegenzusetzen, ohne indes dabei grundsätzlich zu widersprechen. Bei svara weicht die Aussage desjenigen, der antwortet, lediglich von der ersten Aussage ab, oder fügt dieser Aussage zusätzliche Elemente hinzu.
 
Das Verb invände wird im Schwedischen dagegen dann benutzt, wenn man eine sehr deutliche Einwendung hat, also eine andere Meinung vertritt. Invända ist immer mit einem Argument verbunden, das deutlich macht, dass man nicht der gleichen Meinung ist. Während also svara lediglich eine ergänzende Antwort zu einer Aussage sein kann, muss man bei invända einen Grund für die gegensätzliche Einstellung erkennen, der auch deutlich aus der Replik hervorgeht. Mit invända kann man auch ein gesamtes Gespräch beenden, wenn man invänder dass man gegenwärtig keine Zeit für eine Fortsetzung des Gesprächs hat.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.