essbar und die Wahl zwischen ätbar und ätligp

Das Adjektiv essbar kann ein Synonym für bekömmlich, verzehrbar und ungiftig sein, hat also eine relativ breite Bedeutung. In der schwedischen Sprache muss man bei der übersetzung des Wortes die beiden Worte ätbar und ätlig auseinanderhalten.
 
Im Schwedischen greift man dann zum Adjektiv ätbar, wenn es sich um Nahrungsmittel handelt, die zum Essen gedacht sind, wenn es sich also um ein bekömmliches, beziehungsweise genießbares Essen handelt. Natürlich kann das Wort ätbar dabei auch im negativen Sinn verwendet werden, denn ein völlig verbranntes Steak, das bei richtiger Zubereitung ätbar ist, ist natürlich inte ätbar.
 
Zu ätlig greift man in der schwedischen Sprache, wenn man ausdrücken will, dass etwas gegessen werden kann ohne dem Menschen zu schaden. Pilze können daher ätlig sein ohne jedoch in irgendwelcher Weise ein Genussgefühl zu vermitteln. Und das Essen eines Pilzes, der nicht ätlig ist, kann zum Tod führen. Auch verdorbenes Fleisch oder Fisch ist nicht ätlig, obwohl es vielleicht ursprünglich, also im frischen Zustand und entsprechend zubereitet, ätbar war.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.