Der Harlekin als harlekin und als pajas

Ein Herlekin ist in der deutschen Sprache in erster Linie der Narr in der Commedia dell'Arte und kommt vor allem im Theater und im Zirkus vor, wo der Harlekin eine lustige Figur darstellt. Im übertragenen Sinn kann der Harlekin auch ein Possenmacher, ein Hanswurst oder ein Spaßvogel sein, im Leben, in der Schule, bei Festen usw. Im Schwedischen unterscheidet man beim Harlekin zwischen einem harlekin und einem pajas.
 
Auch in der schwedischen Sprache ist der harlekin in erster Linie eine Figur aus der Commedia dell'Arte, als die Clown-Figur. In zweiter Linie handelt es sich bei einem harlekin um eine Spielkarte, die im Schwedischen auch killen genannt wird.
 
Der pajas ist im Schwedischen der Clown im Zirkus, und auch der Clown für private Veranstaltungen oder in Kaufhäusern, also ein beruflicher Clown. Im übertragenen Sinn kann der pajas jedoch auch eine alberne, in der Regel unintelligente, Person sein, also jemand, der sich im Leben als Clown aufführt.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.