Kalb - kalv

Deklination von kalv:
 
kalv, kalven, kalvar, kalvarna - en kalv, flera kalvar
 
Ein kalv ist, neben einem Fachwort beim Herstellen von Drahtseilen, nur das Kalb, wobei man sowohl beim Tier selbst als auch beim Kalbfleisch von kalv reden kann. Das Wort kalv kann in der schwedischen Sprache erstmals in einem Gesetzestext gefunden werden, der gegen 1300 veröffentlicht wurde und im Altschwedischen kalver geschrieben wurde. Kalv hat seine Wurzeln im Germanischen, weswegen in den meisten germanischen Sprachen ein ähnliches Wort für Kalb verwendet wird.
 
Stehende Ausdrücke mit kalv:
slakta den gödda kalven - jemanden sehr freigiebig willkommen heißen
som en kalv på grönbete - sehr feuerig sein
 
kalv - Kalb, Kalbfleisch
kalva - kalben
kalvbräss - Kalbsbrieschen
kalvdans - dicke Biestmilch
kalvfilé - Kalbsfilet
kalvfrikassé - Kalbsfrikassee
kalvfärdig - kurz vor dem Kalben
kalvfärs - Kalbshackfleisch
kalvhage - Kalbweide
kalvjärpe - Kalbsklöße
kalvko - Kuh, die kurz vor dem Kalben ist, oder eben gekalbt hat
kalvkotlett - Kalbskotelett
kalvkyl - Kalbsbraten (gesamte Keule)
kalvkött - Kalbfleisch
kalvlever - Kalbsleber
kalvningsfeber - Kalbefieber, Milchfieber
kalvost - Kalbskäse
kalvroulad - Kalbsroulade
kalvskinn - Kalbsleder
kalvskinnsband - Kalbsleder-Einband (Bücher)
kalvstek - Kalbsbraten
kalvsylta - Kalbssülze
 
Aber auch:
 
gödkalv - mit Biestmilch aufgezogenes Kalb
kvigkalv - weibliches Jungkalb
tjurkalv - männliches Jungkalb
älgkalv - Elchkalb
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.