kämpfen wird zu kämpa, zu strida und zu tävla

Das deutsche Verb kämpfen kann sehr unterschiedliche Bedeutungen annehmen, denn man kann im Sport um den Sieg kämpfen, Soldaten können gegen eine andere Macht kämpfen, man kann kämpfen um ein gewisses Ziel zu erreichen und man kann sich mit Waffen gegenüberstehen um zu kämpfen. In der schwedischen Sprache wird das Wort kämpfen zu kämpa, zu strida und zu tävla.
 
Das schwedische Wort kämpa ist in den meisten Fällen mit einem reellen Kampf verbunden. Man kann daher mit den Fäusten kämpfen, mit dem Schwert oder auch mit anderen Kampfmitteln. Kämpa kann jedoch auch im übertragenen Sinn benutzt werden, wenn man, zum Beispiel, kämpft um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, falls dieses Ziel sehr schwierig zu erreichen ist.
 
Bei strida denkt man in der schwedischen Sprache in erster Linie an einen kriegerischen Kampf, eine Auseinandersetzung zwischen zwei Ländern. Aber man kann auch für personelle, übergreifende Ziele kämpfen, zum Beispiel für die Demokratie oder die Gerechtigkeit strida. Zwei Parteien können auch um die Regierungsmacht strida.
 
Das schwedische Verb tävla wird wiederum insbesondere bei sportlichen Ausscheidungen benutzt, kann jedoch auch im übertragenen Sinn angewandt werden, wenn, zum Beispiel, zwei Geschwister um jede Gunst der Eltern tävla.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch gerne bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site oberhalb, neben oder innerhalb des Textes zu finden ist.