Die Keimzelle als könscell, embryo und frö

Eine Keimzelle ist in der deutschen Sprache nicht nur eine Eizelle, beziehungsweise ein Gamet, sondern auch der Samen wird als Keimzelle bezeichnet und das Wort wird auch im übertragenen Sinn benutzt, um einen Ausgangspunkt zu bezeichnen aus dem sich etwas entwickeln wird. In der schwedischen Sprache kann die Keimzelle indes zu könscell, zu embryo und zu frö werden.
 
Die könscell, auch als gamet bezeichnet, ist im Schwedischen eine befruchtete Eizelle aus der sich anschließend eine Individuum entwickelt, also ein lebendes Wesen entsteht. Weitere Bedeutungen hat das Wort könscell nicht.
 
Aus der befruchteten könscell entsteht dann das embryo. Entsprechend kann man bei der Eizelle im ersten Stadium auch, vor allem umgangssprachlich, vom embryo reden. Man spricht natürlich nicht nur vom menschlichen embryo, sondern auch beim Tier und der Pflanze.
 
Im übertragenen Sinn kann auch eine beginnende politische oder wirtschaftliche Bewegung als embryo bezeichnet werden, vor allem dann wenn unsicher ist ob sich daraus tatsächlich etwas Größeres entwickeln wird.
 
Das schwedische Wort frö bezeichnet in erster Linie den Samen einer Pflanze. Im übertragenen Sinn kann frö jedoch auch der Beginn einer Entwicklung sein, die voraussichtlich mit der Zeit, eine größere Bedeutung gewinnen wird, wobei natürlich bereits ein Buch das frö für das Interesse einer Person sein kann, und ein Vortrag kann das frö für eine Berufswahl sein.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch gerne bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site oberhalb, neben oder innerhalb des Textes zu finden ist.