Das Kreuz als kors, kryss und als korstecken

Das Wort Kreuz kann in der deutschen Sprache sehr unterschiedliche Bedeutungen annehmen, denn es handelt sich dabei nicht nur um ein christliches Symbol, sondern auch um ein graphisches Zeichen, um ein Kreuz in einem Fragebogen, um das Kreuz eines Menschen oder Tieres, um eine Abkürzung des Wortes Kreuzzeichen, um ein Symbol bei Spielkarten und auch in der Notenschrift findet man ein Kreuz, das eine Note um einen Halbton erhöht. Selbst an Autobahnen und im Straßenennetz findet man ein Kreuz. Bei der Übersetzung des Wortes Kreuz ins Schwedische muss man indes zwischen kors, kryss und korstecken unterscheiden, und zudem beachtet dass das Kreuz beim Kartenspiel im Schwedischen klöver genannt wird und absolut nichts mit einem Kreuz zu tun hat.
 
Ein kors ist in der schwedischen Sprache in erster Linie ein geometrisches Kreuz, das dann jedoch unterschiedliche Bedeutungen annehmen kann, denn das christliche Symbol wird ebenso als kors bezeichnet wie ein gatukors (Wegkreuz), das gravkors (Grabkreuz) oder das ordenskors (Ordenskreuz). Auch Menschen und Säugetiere haben ein kors und auch in der Notenschrift spricht man von einem kors. Im übertragenen Sinn kann kors, wie auch im Deutschen, auch als symbolische Last oder als Strafe gesehen werden, die ein Mensch zu tragen hat. Auch mit den Armen oder Beinen kann man ein kors bilden.
 
Bei kryss handelt es sich im Schwedischen um ein Kreuz in X-Form, so dass man eine Frage in einem Formular mit einem kryss beantworten kann und auch das Verkehrszeichen Andreaskreuz zu kryss wird. Gleichzeitig ist allerdings zu beachten dass kryss auch ein Kreuzworträtsel bezeichnen kann, ein Ausdruck beim Sport sein kann und das Kurzform von kryssning (Kreuzen beim Segeln) ist. In der Umgangssprache kann selbst ein Unentschieden bei einem sportlichen Match als kryss bezeichnet werden.
 
Das christliche Kreuzzeichen wiederum wird in der schwedischen Sprache immer als korstecken bezeichnet und wird im Normalfall nicht mit kors abgekürzt.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch gerne bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site oberhalb, neben oder innerhalb des Textes zu finden ist.