Die Laderampe wird zu lastbrygga und zu lastkaj

Eine Laderampe ist in der schwedischen Sprache jede Vorrichtung, die zum Beladen von Fahrzeugen dient, unabhängig davon, ob es sich dabei um einen Lastwagen, einen Eisenbahnwaggon oder ein Frachtschiff handelt. In der schwedischen Sprache unterscheidet man bei einer Laderampe zwischen lastbrygga und lastkaj.
 
Eine lastbrygga ist im Schwedischen eine Laderampe für Landfahrzeuge, die es also ermöglicht Lastwagen oder Eisenbahnwaggons zu beladen. Eine lastbrygga hat daher eine Auffahrt, die zu einer Ladefläche in Höhe des Zugangs zur entsprechenden Ladefläche liegt. Während die Laderampe für Fracht lastbrygga genannt wird, spricht man bei einer entsprechenden Vorrichtung für Personen von einem perrong.
 
Ein lastkaj ist dagegen eine Laderampe in einem Hafen, die es ermöglicht Frachter auf eine sinnvolle Weise zu beladen. Auch wenn man im offiziellen Schwedisch einen deutlichen Unterschied zwischen lastbrygga und lastkaj macht, so werden die beiden Worte in der Umgangssprache oft als Synonym gesehen. In der Schriftsprache sollten die beiden Worte indes immer auseinander gehalten werden.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.