Sahne - grädde

Deklination von grädde:
 
grädde, grädden
(keine Pluralform vorhanden, da grädde nicht zählbar ist
 
Bei zusammengesetzten Worten nehmen sowohl grädde (Sahne) als auch grädda (backen) die gleiche Form grädd- an, was jedoch zu sehr unterschiedlichen Bedeutungen führt.
 
Das Wort grädde (Sahne) wurde im 15. Jahrhundert erstmals in einem medizinischen Werk genannt und wurde bereits im Altschwedischen grädde geschrieben. Auch wenn es sich bei grädde um ein rein schwedisches Wort handelt, so ist der Ursprung des Wortes unbekannt.
 
grädde - Sahne, Rahm, Obers (Österreich)
gräddfil - saure Sahne
gräddfärgad - cremefarben, cremefarbig
gräddglass - Sahneeis
gräddgul - cremegelb (vor allem in Kreuzworträtseln häufig)
gräddkanna - Sahnekännchen
gräddkola (kola) - Sahnebonbon
gräddost - Butterkäse
gräddsnipa - kleines Sahnekännchen
gräddsås - Sahnesoße
gräddtårta - Sahnetorte
gräddvisp - Sahnemixer, Handmixer
gräddvit - sahnefarben, cremefarben
gräddvåffla - Sahnewaffel
 
Aber auch:
 
kaffegrädde - Kaffeesahne
vispad grädde - Schlagsahne
vispgrädde - Schlagsahne
 
Jedoch:
 
grädda - backen, die gehobene Gesellschaft
gräddfil - bevorzugte Behandlung
gräddhylla - bevorzugte Wohngegend
gräddning - Backen

 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch gerne bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht entstand, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site neben oder innerhalb des Textes zu finden ist.