Weizen - vete

Deklination von vete:
 
vete, vetet
Da das Wort vete nicht gezählt werden kann, gibt es für dieses Wort auch keinen Plural!
 
Das Wort vete (Weizen) kann erstmals in der ersten Hälfte des 14. Jahrhundert in einem Rechtstext nachgewiesen werden, wenn auch noch in der altschwedischen Schreibweise hvete. Vete ist germanischen Ursprungs.
 
Stehende Ausdrücke mit vete:
det går bra för honom (henne) - sein (ihr) Weizen blüht
skilja agnarna från vetet - die Spreu vom Weizen trennen
 
vete - Weizen
veteax - Weizenähre
vetebröd - Hefegebäck
vetebrödskrans - Hefegebäckkranz
vetebulle - Hefestückchen
vetedeg - Weizenteig
vetefält - Weizenfeld
vetegluten - Weizengluten
vetegrodd - Weizenkeim
vetegroddsolja - Weizenkeimöl
vetegräs - Weizengras
vetehalm - Weizenhalm
vetekatt - Weizengebäck in S-Form (Luziengebäck)
vetekli - Weizenkleie
vetekorn - Weizenkorn
vetekrans - Hefegebäckkranz
vetekross - Weizenstampf
vetelev - Weizenbrot
vetelängd - Hefezopf
vetemjöl - Weizenmehl
vetemjölklister - Weizenmehlkleber
veteodling - Weizenkultur, Weizenanbau
vetepris - Weizenpreis
veteskörd - Weizenernte
veteåker - Weizenacker, Weizenfeld
veteöl - Weizenbier
 
Und:
 
durumvete - Durumweizen
hårdvete - Hartweizen
höstvete - Herbstweizen
kamutvete - Khorasan-Weizen
speltvete - Spelzweizen, Dinkelweizen
vårvete - Frühjahrsweizen
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.