bauchig wird zu bukig, bullig und zu korpulent

Das deutsche Adjektiv bauchig hat mehrere Bedeutungen, die, zumindest in der Regel, jeweils dem Zusammenhang zu entnehmen sind. Das Wort bauchig drückt einerseits aus dass jemand dick ist, zum anderen aber auch dass ein Gegenstand eine bauchige Form hat, also eine Verdickung aufweist. In der schwedischen Sprache wird bauchig als bukig, als bullig und als korpulent ausgedrückt.
 
Das schwedische Wort bokig drückt aus dass ein Gegenstand ausgebeult, also bauchig ist, zum Beispiel ein Schiff, ein Rokokoschreibtisch oder anderes mehr.
 
Zum schwedischen Wort bullig greift man dann, wenn etwas ein rundliches Aussehen hat, zum Beispiel gewölbt ist. Ein Kleinkind kann daher ebenso bulliga Hände haben wie ein Wolke am Himmel als bulligt bezeichnet werden kann. Während es sich bei bokig also um das tatsächliche Aussehen handelt, reicht bei bullig das optische Aussehen, das bei weitem nicht ideal und optimal sein muss.
 
Denkt man bei bauchig an die Korpulenz einer Person, so greift man im Schwedischen weder an bokig, noch an bullig, sondern man greift zu korpulent, oder, in gewissen Fallen auch zu tjock.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.