begehrlich wird zu lysten und zu begärlig

Das deutsche Adjektiv begehrlich bedeutet dass jemand mit einer Begierde, beziehungsweise einem Verlangen erfüllt wird, allein durch den Anblick eines Gegenstandes oder einer Person. Begehrlich kann daher ein Synonym für begierig, gierig oder auch brünstig sein. In der schwedischen Sprache unterscheidet man bei der Übersetzung des Wortes begehrlich zwischen lysten und begärlig.
 
Das schwedische Adjektiv lysten drückt ein sehr starkes Begehren aus, einerseits im sexuellen Sinn, andererseits jedoch eine Lust und ein Verlangen nach einem Vergnügen. Man kann daher nöjeslysten (vergnügungssüchtig) sein, lysten auf Schokolade, aber auch äreslysten sein, also um alles in der Welt versuchen in irgend einer Weise Ehre zu erlangen.
 
Das Wort begärlig drückt dagegen einen Wunsch aus, der im Praktischen zu suchen ist. Ein Architekturstudium kann daher ebenso begärlig sein wie der Dollar, der Euro oder der Yen als Valuta. Im übertragenen Sinn kann begärlig auch die Lust auf einen Gegenstand ausdrücken, denn man kann vor einer Schaufensterscheibe einen begärlig Blick auf eine Handtasche werfen, vor der Konditorei begärlig auf eine Torte sehen, aber auch ein Alkoholiker ist begärlig auf Schnaps oder Bier.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.