bodenlos wird zu bottenlös, förfärlig und otrolig

Das deutsche Adjektiv bodenlos bedeutet insbesondere keinen Boden zu haben, also einen Abgrund von dem die Tiefe unbekannt ist. Das Wort bodenlos kann jedoch auch im übertragenen Sinn benutzt werden, insbesondere im Sinne von unglaublich oder unerhört. In der schwedischen Sprache kann bodenlos als bottenlös, förfärlig und otrolig ausgedrückt werden.
 
Das schwedische Adjektiv bottenlös wird verwendet um einen Abgrund zu bezeichnen, der so tief, beziehungsweise so groß ist dass man die Tiefe kaum messen, auf keinen Fall jedoch sehen kann.
 
Zum Adjektiv förfärlig greift man in der schwedischen Sprache wenn etwas schreckerregend ist, oder aber ein großes Unbehagen auslöst. Gleichzeitig drückt das Wort förfärlig jedoch auch eine Steigerung aus, sowohl im positive, wie auch im negativen Sinn. In diesem Zusammenhang kann förfärlig oft auch als kolossal (kolossal), omåttlig (unmässig, masslos) oder ernorm (enorm) ausgedrückt werden.
 
Das schwedische Wort otrolig wird in den meisten Fällen mit unglaublich ins Deutsche übersetzt, kann jedoch auch als Steigerung einer Angelegenheit benutzt werden, in diesem Fall als zum übertragenen Sinn von bodenlos werden.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.