Die Dicke wird zu grovlek, tjocklek und fetma

Wenn man davon absieht, dass, umgangssprachlich, auch eine korpulente Frau als Dicke bezeichnet werden kann, so kann dieses Substantiv sehr unterschiedliche Bedeutungen annehmen, denn ein Brett kann dich sein, eine Soße kann dick sein, wie auch ein Faden oder ein Buch, und auch die Fettleibigkeit wird als Dicke bezeichnet. Beim Übersetzen des Substantivs Dicke ins Schwedische sollte man jedoch zwischen grovlek, tjocklek und fetma unterscheiden um sich verständlich zu machen.
 
Das schwedische Wort grovlek bezieht sich in der Regel auf einen Umfang, denn man kann bei Bäumen, einem Faden, dem Tischbein und anderen Gegenständen von der grovlek reden. Allerdings spricht man auch beim Schmirgelpapier von grovlek (Körnigkeit), und auch bei sehr festen Schuhen, zum Beispiel solchen für das Bergwandern, greift man zum Wort grovlek.
 
In der schwedischen Sprache greift man zu tjocklek wenn es sich um rechteckige oder quadratische, dreidimensionale Gegenstände handelt. Ein Buch, oder auch ein Brett, hat daher eine gewisse tjocklek. Das Wort tjocklek wird auch bei zähflüssigen Soßen, bei dickflüssigem Rohöl, bei Honig und anderem mehr benutzt um gerade diese Zähflüssigkeit auszudrücken.
 
Handelt es sich um eine, in der Regel krankhafte, Dickleibigkeit einer Person, so greift man im Schwedischen zum Wort fetma, das keinerlei negative Bedeutung trägt, sondern lediglich das Dicksein eines Menschen als solches bezeichnet.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.