Die Handtasche wird zur handväska und zur damväska

Eine Handtasche ist in der deutschen Sprache jede Art von Tasche, die, in den meisten Fällen von einer Frau, in der Hand, am Arm oder über die Schulter getragen wird. In einer Handtasche, die aus sehr unterschiedlichem Material sein kann, findet man sehr persönliche, sehr unterschiedliche Utensilien. In der schwedischen Sprache unterscheidet man bei diesem Wort zwischen handväska und damväska.
 
Eine handväska ist eine in der Regel kleinere Handtasche mit einem Griff oder einem Axelriemen. Eine handväska bietet Platz für einen Schlüsselbund, eine Geldbörse, ein Handy, Basisschminke und ein Paket Taschentücher. Auch wenn es handväskor für Männer gibt, so verknüpft man dieses Wort nahezu ausschließlich mit Frauen.
 
Eine damväska ist immer eine etwas teurere Handtasche für Damen, wobei man hierbei auch noch unter anderen brudväska (Brauttasche), kvällsväska (Abendtasche) und anderen damväskor für besondere Angelegenheiten unterscheiden kann.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.