Käfig - bur

Deklination von bur:
 
bur, buren, burar, kburarna - en bur, flera burar
 
Das Wort bur (Käfig) kann in der schwedischen Schriftsprache erstmals Mitte des 15. Jahrhunderts nachgewiesen werden. Bur wurde im Altschwedischen auf die gleiche Weise geschrieben, bezeichnete damals jedoch eine Vorratskammer. Diese Bedeutung wurde auch in Worten wie jungfrubur (Jungfrauenkammer), stabbur (Hütte, Finnhütte, Alpenhütte) und fatabur (Vorratshäuschen) beibehalten.
 
Stehende Ausdrücke mit bur:
vara rik, men olycklig - im Goldenen Käfig sitzen
 
bur - Käfig, Bauer, Vogelkäfig
bura in - einlochen, einbuchten
burfågel - Stubenvogel, Käfigvogel
burhöns - Käfighühner
burhållning - Käfighaltung
burkräfta - Käfigkrebs
burväktare - Torwart (ironisch)
 
Und:
 
Faradays bur - faradaysche Käfig
fågelbur - Vogelkäfig, Vogelbauer, Bauer
hönsbur - Hühnerkäfig
jungfrubur - Jungfrauenkammer
kaninbur - Kaninchenkäfig
kräftbur - Krebskäfig
kycklingsbur - Kükenkäfig
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.