normen als normera und als standardisera

Das deutsche Verb normen ist ein Synonym für eichen, festlegen, standardisieren und ähnliche Worte mehr, ist also nicht nur mit einer offiziellen Norm verbunden. In der schwedischen Sprache macht man hierbei einen Unterschied zwischen normera und standardisera.
 
Normera bedeutet im Schwedischen eine übergreifende Regel festzulegen, die in der Regel für einen gesamten Bereich gilt, so normerade man, zum Beispiel, im 19. Jahrhundert die schwedische Rechtschreibung, wurde in der Mathematik eine einheitliche Norm für Längenmasse geschaffen und, im übertragenen Sinn, haben Modeschöpfer auch einen Kleidungsstil normerad, den alle tragen wollen, die sich jeweils als modern bezeichnen.
 
Das Wort standardisera wird dagegen angewandt, wenn eine gewisse Einheit normiert wird, zum Beispiel die Größe für Briefumschläge, die die Post akzeptiert, die Größe von Bauelementen und Bauteilen, die eine Serienfertigung ermöglichen und auch die Art, Größe und Form von Bauteilen, die Unterhändler festlegen, um eine allgemeine Anwendung dieser zu ermöglichen. Standardisera kann daher selbst weltweit erfolgen, während normera sich meist auf eine eingeschränkte Fläche oder gewisse Gebiete erstreckt.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.