Der Nutzen wird zu nytta, fördel und vinst

Das deutsche Substantiv Nutzen erhält seine Bedeutung ausschließlich durch den Satzzusammenhang, denn das Wort Nutzen als solches drückt lediglich aus, dass man in irgendeiner Weise einen Gewinn erzielt. In der schwedischen Sprache unterscheidet man hierbei zwischen nytta, fördel und vinst.
 
Das Wort nytta wird im Schwedischen, im Sinne von Nutzen, dann benutzt, wenn eine größere Menge an Personen, zum Beispiel die gesamte Gesellschaft eines Landes, Nutzen aus etwas zieht. In diesem Sinn kann daher die Forschung, ein Gesetz oder eine allgemeine sportliche Aktivität von nytta sein.
 
Ein fördel, im Sinne von Nutzen, ist in der schwedischen Sprache mit der einzelnen Person verbunden, wenn, zum Beispiel, der Umzug in die Stadt oder auf das Land zu einem wirtschaftlichen fördel führt. Das Wort fördel ist immer als Gegensatz zu nackdel (Nachteil) zu sehen.
 
Der vinst ist schließlich mit einem ökonomischen Vorteil, einem wirtschaftlichen Nutzen, verbunden, der zum Beispiel durch die Rationalisierung, das Vorsortieren von Abfall und ähnlichem mehr verbunden ist.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.