Rabe - korp

Deklination von korp:
 
korp, korpen, korpar, korparna - en korp, flera korpar
 
Das Wort korp (Rabe, Kohlrabe) tauchte in Schweden erstmals 1385 auf, allerdings in der Schreibweise korper, was als Lautinterpretation der Raben gesehen wird. Im Altschwedischen hieß der Rabe jedoch meist ramn, ein Wort, das noch heute in manchen Dialekten existiert und auch zum Wort ramsvart (pechschwarz, rabenschwarz) führte, einem Synonym von kolsvart und korpsvart.
 
Stehende Ausdrücke mit korp:
dålig mor - Rabenmutter
kärlekslösa föräldrar - Rabeneltern
stjäla som en korp - stehlen wie ein Rabe
 
korp - Rabe, Kolkrabe, Spitzhacke, Korporation
korpart - Rabenart
korpbo - Rabennest
korpfjäder - Rabenfeder
korpgluggar - Rabenaugen (sehr dunkle Augen)
korpnäbb - Schnabel des Raben, Rabenschnabel (Werkzeug)
korpunge - Rabenjunges
korpsvart - rabenschwarz
korpägg - Rabenei
 
Aber auch:
 
korpa - mit der Spitzhacke bearbeiten
kråkfåglar - Rabenvögel
kråkjakt - Rabenjagd
olyckskorp - Unglücksvogel (auch im übertragenen Sinn)
 
Jedoch:
 
korpfisk - Meerrabe
korpfotboll - Firmenfußball
korphacka - Spitzhacke
korpidrott (von korporationsidrott!) - Firmensport

korplag - Firmenmannschaft
korpmatch - Firmenspiel, Firmenmatch
korporationsidrott - Firmensport
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch gerne bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht entstand, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site neben oder innerhalb des Textes zu finden ist.