Stirn - panna

Deklination von panna:
 
panna, pannan, pannor, pannorna - en panna, flera pannor
 
Das Wort panna (Stirn, Pfanne, Kessel), im Sinne der Stirn, kann in der schwedischen Schriftsprache erstmals gegen Mitte des 15. Jahrhunderts, in der altschwedischen Schreibweise panna nachgewiesen werden. Die Herkunft des Substantivs panna ist bisher nicht eindeutig geklärt.
 
Stehende Aysdrücke mit panna (Stirn):
bjuda motsånd - die Stirn bieten
göra motstånd - die Stirn bieten
stånga sin panna blodig - sich vergebens anstrengen
rynka pannan - die Stirn runzeln
skjuta sig en kula för pannan - eine Kugel in den Kopf schießen
slåsig för pannan - sich (verzweifelt) an die Stirn schlagen
ta sig för pannan - sehr erstaun (verblüfft) sein
ha mage att göra ngt - die Stirn haben etwas zu tun
det syns tydligt på honom - es steht ihm auf die Stirn geschrieben
 
panna - Stirn, Pfanne, Kessel
pannband - Stirnband
pannben - Stirnbein
pannhåla - Stirnhöhle
pannkamera - Stirnkamera
pannlampa - Stirnlampe
pannlugg - Stirnpony
pannmuskel - Stirnmuskel
pannrem - Stirnriemen
pannsmycke - Stirnschmuck
pannsmärta - Stirnschmerz
pannspegel - Stirnspiegel
panntermometer - Stirnthermometer
 
Und:
 
bihålinflammation - Stirnhöhlenentzündung
bister uppsyn - Stirnrunzeln
rynkad panna - Stirnrunzeln
tänkarpanna - Denkerstirn
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch gerne bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht entstand, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site neben oder innerhalb des Textes zu finden ist.