tafeln wird zu dinera und zu supera

Das deutsche Verb tafeln drückt aus dass man etwas ausdehnt und mit viel Genuss ein Mal einnimmt, unabhängig ob es sich um ein Mittagessen oder ein Abendessen handelt, und unabhängig davon ob das Essen zu Hause oder in einem Restaurant eingenommen wird. In der schwedische Sprache kann tafeln zu dinera und zu supera werden.
 
Das Wort dinera ist im Schwedischen der etwas gehobene und edle Ausdruck für äta middag, also zu Abend essen. Bei dinera muss es sich nicht unbedingt um ein exklusives Essen handeln, auch wenn dies nicht ausgeschlossen ist, denn der Schwerpunkt der Ausdrucks liegt daran sehr gemütlich zu essen. Man kann allein, zu zweit, und auch in der Gruppe dinera.
 
Zum Verb supera greift man im Schwedischen vor allem dann, wenn man spät am Abend, also später als üblich, ein etwas exklusiveres Essen einnimmt, verbunden mit einem entsprechenden Getränk, das sehr gut zum Essen passt.
 
Sowohl dinera, als auch supera, sind Worte, die nur in der sehr gehobenen schwedischen Sprache benutzt werden, also nichts in der täglichen Sprache zu suchen haben und in der Umgangssprache ausgeschlossen sind.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.