Touristik: Turism, turistnäring und turistbransch

Das deutsche Wort Touristik ist ein Sammelbegriff, das den gesamten Fremdenverkehr, die Reiseorganisationen und den Tourismus als solches beinhaltet. In der schwedischen Sprache unterscheidet man bei Touristik zwischen turism, turistnäring und turistbransch.
 
Der turism ist in der schwedischen Sprache jede touristische Aktivität der Bevölkerung, unabhängig davon, ob es sich um kurze oder lange Aufenthalte handelt, und unabhängig davon, ob die Reise privater oder beruflicher Natur ist. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Reise in eine Umgebung erfolgt, die nicht als Heimatgebiet betrachtet wird.
 
Unter turistnäring versteht man in Schweden sämtliche Aktivitäten der unterschiedlichsten Branchen, die mit dem turism zusammenhängen, insbesondere also Reisebüros, Fluggesellschaften, Busunternehmen und Hotels. Turistnäring ist daher vor allem der Teil, der den turism ermöglicht, also alles zwischen der Planung und Buchung der Reise, über den Transport bis zur Unterkunft und der Ernährung im Urlaubsort.
 
Die turistbransch schließt im Grunde die Kette zwischen turistnäring und turism, denn hierzu gehören natürlich auch der Verkauf von Reisen, der Transport und die Unterkunft, aber es kommen auch alle Anbieter von Aktivitäten hinzu, die Touristen am Urlaubsort geboten werden, also auch der Handel, die Ausflüge, Restaurants, Führungen, Ausflüge und anderes mehr. Auch jene Teile des Aufenthalts um die sich der Tourist vor Ort selbst kümmern muss, gehört also zur turistbransch, auch wenn dieser Teil nicht, oder nur sehr eingeschränkt, in der turistnäring enthalten ist.
 
Während es sich bei der turistnäring also um jene Unternehmen handelt, die einem Touristen die Reise und den Aufenthalt als solches ermöglichen, kommt bei der turisbransch jedes Unternehmen hinzu, das den Aufenthalt interessanter gestaltet und dessen Angebot über das Standartangebot der turistnäring hinausgeht.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.