traulich wird zu trevlig, hemtrevlig und zu gemytlig

Das Adjektiv traulich drückt im Deutschen Gemütlichkeit und Geborgenheit aus und kann daher auch ein Synonym für vertraulich, angenehm und behaglich sein. In der schwedischen Sprache kann traulich als trevlig, hemtrevlig und als gemytlig ausgedrückt werden.
 
Das schwedische Adjektiv trevlig drückt aus, dass eine Person oder eine Umgebung sehr nett und angenehm ist. Trevlig wird vor allem dann benutzt, wenn man ausdrücken will dass ein Abend sehr nett war oder eine Gespräch, beziehungsweise ein Treffen sehr angenehm war. Bei Personen drückt trevlig aus, dass diese sehr sozial und unterhaltend sind, ansonsten wird trevlig vor allem mit positiven Gefühlen und guter Laune verknüpft.
 
Hemtrevlig wird im Schwedischen in erster Linie benutzt um auszudrücken dass eine Umgebung, eine Wohnung, oder auch ein Café sehr gemütlich ist und das Gefühl der Gemeinschaft schafft. Man wird sich dort unter allen Situationen wohl fühlen. Bei Personen greift man insbesondere dann zu hemtrevlig, wenn das Aussehen, die Kleidung oder das Verhalten dieser Person ein Gefühl der Gemütlichkeit und der Jovialität ausstrahlt. Auch ein Hotel kann mit seinen Räumen, einer angenehmen Einrichtung und einem besonderen persönlichen Service als hemtrevlig bezeichnet werden, vor allem, wenn man sich dort auch geborgen fühlt.
 
Das Adjektiv gemytlig kommt vom deutschen Wort gemütlich und drückt daher natürlich auch eine gemütliche, trauliche Atmosphäre aus, wird jedoch vor allem bei Personen benutzt, die in der Lage sind eine Traulichkeit zu vermitteln, angefangen vom Kellner in einem Restaurant bis zur Verkäuferin oder einem sehr guten Chef. In seiner zweiten Bedeutung kann gemytlig auch ausdrücken dass man sich ungezwungen (gemytlig) trifft um zu plaudern oder auch einer Aktivität nachzugehen.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.