Die Zahnpflege als tandhygien und als tandvård

Das deutsche Substantiv Zahnpflege wird für jede Art der Zahnpflege verwendet, egal, ob es sich um die private, rein persönliche, Zahnpflege handelt oder die Zahnpflege bei einem Zahnarzt. In der schwedischen Sprache unterscheidet man hierbei zwischen tandhygien und tandvård.
 
Die tandhygien, die im deutschen auch als Zahnhygiene bezeichnet werden kann, ist in der schwedischen Sprache das persönliche Reinhalten der Zähne, zum Beispiel mit Hilfe einer Zahnbürste, Zahncreme und Zahndraht, sowie alle anderen persönlichen Methoden, die die Zähne gesund halten sollen und als Pflege gesehen werden. Allerdings ist dabei zu beachten, dass es in jeder Zahnarztpraxis auch eine(n) tandhygienist (Zahnhygieniker, Dentalhygieniker) gibt, der, zum Beispiel, Zahnstein entfernt oder andere Pflegeaufgaben der Zähne professionell übernimmt.
 
Unter tandvård versteht man in Schweden zum einen sämtliche Berufe und Einrichtungen, die sich um Zähne kümmern, angefangen von den einfachsten Behandlungen bis zu komplizierten Operationen. Zum anderen kann man damit die professionelle Zahnpflege bezeichnen, die darauf gerichtet ist Zähne gesund zu erhalten oder auch Zahnschmerzen zu beseitigen.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.